Samstag, 5. Mai 2018

1000 Fragen an dich selbst - Nummer #6



Bevor ich euch in ein paar Tagen über den Verlauf meiner Heilungsphase zu meiner ersten Liposuktion berichte, habe ich hier noch einmal 30 Fragen aus dem Büchlein "1000 Fragen auch dich selbst" für euch (und auch für mich selbst) beantwortet.
Bis dahin wünsche ich euch ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße,
eure Nadine


1000 Fragen an dich selbst – Nummer #6

131. Mit welcher berühmten Person würdest du gern mal einen Tag verbringen?
Ich musste zwar ein wenig überlegen, aber ich glaube, ich würde am liebsten Hella von Sinnen treffen. Ich mag ihren Humor und wie sie immer zu sich selbst steht. Bestimmt hätten wir einen schönen und lustigen Tag!

132. Warst du schon mal in eine (unerreichbare) berühmte Person verliebt?
Ja, in einen Sänger und Musiker, der im Mainstream nicht sehr bekannt ist. Wir kennen und auch (flüchtig) persönlich, doch ich glaube nicht, dass er weiß, dass ich mal in ihn verknallt war.

133. Was ist dein Traumberuf?
Wenn ich das wüsste, wäre ich vielleicht schon weiter^^
Aber ich glaube im sozialpädagogischen Bereich, wo ich hoffentlich nach meiner Bachelor-Arbeit landen werde, werde ich mich recht wohl fühlen.

134. Fällt es dir leicht, um Hilfe zu bitten?
Nein, das scheint auch einer meiner Lebensaufgaben zu sein. Ich habe nämlich schon oft lernen müssen (oder auch dürfen), dass es gut ist, um Hilfe zu bitten. Aber oft genug fehlt mir der Mut dazu.

135. Was kannst du nicht wegwerfen?
Andenken und Fotos.

136. Welche Seiten im Internet besuchst du täglich?
Facebook und meistens auch eine der Seiten, die ich für die Uni brauche.

137. Sind die besten Dinge im Leben gratis?
Interessante Frage. Wenn ich so an Liebe und Natur denke, dann auf jeden Fall. 
Also ich denke ja, auch wenn es mir manchmal schwerfällt das so zu sehen.

138. Hast du schon mal etwas gestohlen?
Ja, aber da war ich noch ein Kind und es war auch nur ein Stift.

139. Was kochst du, wenn du Gäste hast?
Ich lade eher zum Kaffee ein und dann backe ich Kuchen. Hm, aber was würde ich kochen?
Auf jeden Fall vegetarisch.
Vielleicht eine leckere Cremesuppe oder Tomate Mozarella als Vorspeise.
Als Hauptgericht würde ich Spaghetti Bolognese mit vegetarischem Hack machen oder Domoda (afrikanischer Gemüse-Gulasch) mit Reis odee Couscous.
Und als Nachspeise entweder einen Obstkuchen oder eine Jogurtcreme mit Obst und Cookie-Stückchen.
Habt ihr jetzt auch Hunger? :-)

140. In welchem Laden möchtest du am liebsten mal eine Minute lang gratis einkaufen?
Schwierige Frage. Ich bin ja nicht so der Shopping-Typ. Aber da ich ja vor kurzem erst umgezogen bin und noch ein paar neue Möbel auf meiner Wunschliste stehen, würde ich mich wohl für ein Möbelhaus entscheiden.
Nur schafft man da in einer Minute nicht viel – egal in welchem Möbelgeschäft. Ansonsten vielleicht bei VEGANZ oder in einem gut ausgestatteten Bio-Laden, die haben oft ganz viele tolle vegane und vegetarische Sachen.

141. In welche Länder möchtest du noch reisen?
Ich würde ja gern eine Weltreise machen bzw. so viel wie möglich sehen. Also würde ich fast sagen: JEDES! Im Moment würde ich am liebsten mal nach Skandinavien und Neuseeland.

142. Welche übernatürliche Kraft hättest du gerne?
Ich würde gerne wie im Harry Potter Universum Apparieren und Disapparieren können, also mit Magie einfach an einem Ort verschwinden und dann nur einen Augenblick später an einem anderen Ort wieder aufzutauchen. Eine sehr praktische und schnelle Art zu Reisen, was meiner Reiselust auch sehr entgegenkommenden würde :-D
Außerdem wäre sie auch noch äußerst umweltfreundlich, da emissionsfrei!
Ach ja. Und ich gebe zu, dass ich wirklich gern zaubern könnte^^


143. Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken?
Oh, da fällt mir immer eine Situation vor ein paar Jahren ein, als ich mit Freunden in einem Mittelalter-Restaurant essen war. An diesem Abend gab es eine Art Rahmenprogramm mit Musik, Kunststücken und so. Während Musik gespielt wurde, jonglierte später ein Mann mit mehreren Fakeln und versuchte diese am Ende auszupusten. Als er das nicht schaffte, sagte ich ziemlich laut lachend (weil die Musik ja laut war) zu meinem Sitznachbarn: „Ja ja, Blasen will gelernt sein!“. Leider ging genau in dem Moment die Musik aus und alle, wirklich ALLE im Restaurant haben gehört, was ich gesagt habe. Schon klar, dass mir das peinlich war, oder?

144. Welches Lied macht dir immer gute Laune?
Wirklich immer? Puh, das ist schwer, weil mein Musikgeschmack sehr schwanken kann.
Was fast immer funktioniert, ist von Kick la Luna das Lied "Hier sind wir", das mal zur Frauenfußball-WM das Titellied war:
Ansonsten höre ich auch gerne Musik-Kabarett von Bodo Wartke oder Musicals.

145. Wie flexibel bist du?
Meistens schon ziemlich flexibel. Ich glaube auch, dass das Leben eh immer in Veränderung ist.

146. Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gerne magst?
Puh, da fällt mir gerade nur eine Kombination aus der Zeit ein, in der ich noch nicht Vegetarierin war. Da aß ich gerne Schwarzbrot mit Leberwurst und (schwarzen) Fischeiern drauf. 

Nachtrag: Mir ist doch noch etwas eingefallen... Ich liebe Apfelmus mit Vanillesoße :-)

147. Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst?
Wenn ich allein bin, dann schau ich entweder in der Weltgeschichte herum oder ich schaue mir die Einkäufe der anderen an, wenn ich an einer Kasse warte (nein, ich bin ja überhaupt nicht neugierig *gg*) oder ich schaue auf mein Handy.

148. Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos?
Das kommt wohl ganz auf die Perspektive an.

149. Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport?
Da habe ich ja zur Zeit noch nicht wirklich eine Wahl, wie einige von euch sicher wissen werden. Ich würde sehr gern mehr Sport machen, aber es geht wegen der Ödeme und der Schmerzen kaum noch was. Also weniger Kalorien.

150. Führst du oft Selbstgespräche?
Doch, ja. In der Schule wurde ich dafür sogar teilweise gehänselt. Heute weiß ich, dass es auch positive Effekte hat und verkneife es mir nicht mehr, solange ich andere nicht damit störe.

151. Wofür wärst du gern berühmt?
Ich wäre eigentlich gerne eine berühmte Sängerin oder Musikerin geworden, aber wenn ich mir anschaue, wieviele aus der Branche gesundheitliche und psychische Probleme haben, Drogen nehmen oder Alkohol missbrauchen, will ich das nicht mehr.
Also wäre ich gern nur ein bisschen berühmt. Für meinen Blog und das, was ich erreicht habe und hoffentlich ein paar Frauen mit Lipödem/Lymphödem, die wegen mir den Mut hatten, sich Dinge zu trauen, die sie sonst nicht gemacht hätten.

 

152. Wie fühlt es sich an, abgewiesen zu werden?
Das ist ein ganz schreckliches Gefühl. Oft habe ich dann auch Gedanken, die sich um das WARUM drehen. Manchmal mache ich auch einen zweiten Versuch, aber - je nach Situation - habe ich auch oft keine Kraft (oder manchmal auch keine Lust), da mehr Energie hineinzustecken und versuche mich dann einfach damit abzufinden.

153. Wen würdest du gern besser kennenlernen?
Eine gute Frage. Das impliziert ja, dass ich denjenigen schon kenne.
Im Moment fällt mir niemand Spezielles ein. Ich lerne gerne neue Leute kennen, aber jemanden zu benennen, fällt mir jetzt doch sehr schwer.

154. Duftest du immer gut?
Wenn mit der Frage gemeint ist, ob ich Parfüm benutze, muss ich sagen: selten. Aber ich achte auf meine Körperpflege und "rieche" selten mal unangenehm. Also würde ich mal ganz frech behaupten: Meistens ja!

155. Wie viele Bücher liest du pro Jahr?
Normalerweise so zwischen ein und zwei pro Monat, also komme ich auf 12 bis 24 Bücher im Jahr. Könnte hinkommen.

156. Googelst du dich selbst?
Ja, aber äußerst selten. War mal neugierig^^

157. Welches historische Ereignis hättest du gerne mit eigenen Augen gesehen?
Ein bestimmtes Ereignis fällt mir nicht ein, aber ich habe viel über die Frauenbewegungen in Europa gelesen, da wäre ich manchmal schon gern dabeigewesen.

158. Könntest du mit deinen Freundinnen zusammenwohnen?
Mit einigen ja, mit anderen nicht. Mit einer guten Freundin habe ich ja sogar schon einmal fast zwei Jahre zusammengewohnt und das hat meistens sehr gut geklappt.

159. Sprichst du mit Gegenständen?
Ja, aber eigentlich nur, wenn sie nicht so funktionieren, wie ich mir das vorstelle.

160. Was ist dein größtes Defizit?
Meine Depressionen und dass ich nicht so stressresistent bin, wie "normale" Menschen.
Meistens kann ich das gut akzeptieren, aber wenn ich mal wieder an meine Grenzen komme und merke, dass es einfach nicht mehr weiter geht, macht mich das wirklich sehr zu schaffen.


Quellen:

Kommentare:

  1. Moin,

    super Einblicke in Dein Leben! Danke dafür!
    Ich würde ja gern mal in einem Buchladen alles mitnehmen dürfen was mir gefällt ...

    Liebe Grüße und einen sonnigen Sonntag,
    Verena

    AntwortenLöschen
  2. hach ich liebe diese Reihe!
    sehr spannend diese Details über dich zu erfahren liebe Nadine :)

    wenn ich mir eine Superkraft aussuchen könnte, ich glaube, es wäre unsichtbar zu sein - also nur manchmal ;)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sind so tolle Fragen und Antworten!

    Danke Dir, habe alles sehr gerne gelesen!

    In einigen sehe auch ich mich darin! ;oD

    Hab einen schönen Abend!

    xoxo
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  4. Nach mhreren Anläufen habe ich es endlich geschafft! Danke für neue Einblicke in Dein Leben. Ich mag gerne mehr über Blogger kennenlernen, die ich lese.
    Herzloche Grüße Claudia

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.